Junge Oper Schloss Weikersheim

Exzellenz-Labor Gesang, 24. August – 2. September

Herausragende SängerInnen in den letzten Studiensemestern, in Opernstudios oder den ersten Berufsjahren sind herzlich eingeladen zum Exzellenz-Labor Gesang, ebenso Korrepetitoren in den letzten Studiensemestern oder in der Berufsvorbereitung.

Der Intensivkurs unterstützt die Teilnehmer auf ihrem Weg zum Berufserfolg. Um im heutigen Musikbetrieb kompetent, selbstbewusst und (wieder-)erkennbar aufzutreten gilt es, das eigene Profil zu schärfen. Vermittelt werden hierfür der letzte Schliff in Technik, Stilistik und Bühnenpräsenz. Idee und Konzept des Exzellenz-Labors wurden von der Sängerin Hedwig Fassbender, Professorin an der Frankfurter Musikhochschule, entwickelt. ...mehr

Produktion 2017: E. Humperdinck "Hänsel und Gretel"

Ein Sommermärchen! 2017 darf sich das Publikum freuen auf die romantische Oper  "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck. Nicht nur der Abendsegen ist eine der wunderbaren Melodien und "Ohrwürmer" dieses Werks. Am Dirigentenpult steht dann Patrick Lange. Es spielt das Bundesjugendorchester.
Die Vorstellungen im Weikersheimer Schlosshof finden Ende Juli/Anfang August 2017 start. Der Kartenvorverkauf beginnt Ende 2016.

50 Jahre Oper im Schlosshof, 1965 – 2015

Prinz Constantin von Hohenlohe war es, der Anfang der 1950er Musikstudenten aufs Weikersheimer Schloss einlud. Die erste Oper im Schlosshof fand 1965 statt.

Heute ist der Internationale Opernkurs der Jeunesses Musicales Deutschland eines der renommiertesten Förderprojekte für den Opernnachwuchs in Europa. ...mehr

Internationaler Opernkurs der JMD

Produktion und Countdown zur Premiere, Juli 2015

Am Ende muss alles zusammen passen: Musik und Bühnenaktion, Beleuchtung, Kostüme, Maske...
Für die Proben bedeutet dies eine künstlerisch-logistische Höchstleistung. In jedem Gewerke, jeder "Disziplin" sind Meister ihres Fachs konzentriert bei der Arbeit. Denn Qualität entsteht auch aus Fleißarbeit und Feilen an den Details. ... mehr

Osterarbeitsphase, April 2015

Wie entsteht Oper? Für Dirigent Bruno Weil und Regisseur Dominik Wilgenbus, das künstlerische Leitungsteam der diesjährigen Produktion, beginnt alles damit, genau hinzuhören und mit dem vertiefenden Blick in Partitur und Textbuch. Während der ersten intensiven Arbeitsphase des Solistenensembles machten sich alle mit großer Spieilfreude und Ernsthaftigkeit an Mozarts Werk. ...mehr

Vorsingen, November 2014

Die Plätze im Internationalen Opernkurs der JMD sind heiß begehrt. Italien, Polen, Kroatien, Griechenland, Spanien, USA, Mexiko, Japan – aus aller Welt haben sich Nachwuchstalente beworben. 291 junge Sängerinnen und Sänger hatten sich beworben. Knapp 200 von ihnen waren im Dezember 2014 zum Vorsingen verbunden mit einem szenischen Workshop in die Musikakademie Schloss Weikersheim eingeladen. ...mehr

Die 50 "Favoriten", die es ins finale Auswahlvorsingen geschafft hatten, mussten am 22./23. Januar die Jury der JMD von sich überzeugen. Opernfieber! ...mehr

Die Perspektive – Stars von morgen

Vom Taubertal an die Met in New York – davon träumt so mancher junge Sänger, der nach der Ausbildung sein erstes Engagement bei der JMD hat. Dass dies kein Traum bleiben muss, zeigt der Tenor Matthias Klink. Wie er singen viele ehemalige Teilnehmer des Internationalen Opernkurses heute an großen Opernhäusern. Im Gespräch erinnert sich Matthias Klink an seine Zeit in Weikersheim und erzählt, warum der Kurs ein wichtiger Schritt in seiner Karriere war. ...mehr

Zwei Förderprojekte – Hochglanz mit Tiefgang

In der Förderung des Opernnachwuchses steht die JMD für künstlerische Qualität auf höchstem Niveau. Seit 2010 ist sie Partner des Europäischen Gesangswettbewerbs DEBUT. Dessen internationales Renommee und die Teilnehmerzahlen konnten seitdem spürbar gesteigert werden. Doch bei allem Glamour geht es der JMD auch in ihren Operprojekten wesentlich immer um eine substantielle Förderung junger Künstler. ...mehr

Letzte Änderung am Mi, 06.04.2016